OWG Nachrichten Mai 2019

Noch mehr Oberflächenwasser in den Forellenbach Im letzten „Grünen Blatt“ berichteten CDU, SPD und OWG von der neuen Version des Bebauungsplans 42 zwischen Breedenweg und WIllinghusener Weg. Während sich die CDU und die SPD für die weitere Versiegelung von Flächen feiern  und dies mit den Gewerbesteuereinnahmen begründen, haben wir zum wiederholten Male auf die zusätzliche Belastung des Forellenbaches durch Oberflächenwasser…

OWG Nachrichten April 2019

Noch mehr Oberflächenwasser in den Forellenbach Gegen die Stimmen der Oststeinbeker Wählergemeinschaft haben nun CDU, SPD und FDP eine neue Version eines Bebauungsplanes 42 zwischen Breedenweg und Willinghusener Weg beschlossen. Wir wären auch sehr -nach unserem seinerzeitigem Antrag- dafür, Seniorenwohnungen nördlich Hansetor in angemessener Anzahl zu bauen und auch eine moderate Entwicklung des Gewerbegebietes in östlicher Ausrichtung erscheint und sinnvoll.…

OWG Nachrichten Dezember 2018

Das Jahr geht langsam zu Ende Gerne erinnern wir uns an die Kommunalwahl. Die Oststeinbeker Wählergemeinschaft konnte die Zustimmung durch die Oststeinbeker und Havighorster Bürgerinnen und Bürger zu unsere politischen Arbeit deutlich verbessern. Wir danken noch einmal allen OWG-Wählern für das Vertrauen und die Stärkung unserer politischen Kraft im Ort. Entlastung des Forellenbaches bei Starkregen Wie bereits angekündigt, haben wir…

Versicherung – Starkregen – Richtiger Schutz?

Ein kleiner Hinweis am Rande: Haben Sie bezüglich des Starkregenereignisses am 10.05.2018 die Hausrat- und die Wohngebäudeversicherung einmal überprüft ob diese auch bei Elementarschäden haftet? Insbesondere sollten Sie auf Wörter wie Witterungsniederschläge und Starkregen achten. Einige Beispiele, welche Sätze Sie in den Versicherungsbedingungen wiederfinden können: „Versicherungsschutz besteht, wenn Regen, Hagel, Schnee oder Schmutz durch eine Öffnung in das Gebäude eindringt,…

OWG Nachrichten – September 2018

Gut erholt aus dem Urlaub zurück? So einen Sommer mit anhaltend hohen Temperaturen haben wir lange nicht mehr gehabt. Lange hat unseren Grünflächen in der Gemeinde das „Nass“ von oben gefehlt. Langsam scheint sich die Witterungslage zu entspannen. Wir hoffen, dass Sie sich gut erholt haben. Auch auf die Politiker wartet wieder viel Arbeit. Kaum sind die Schäden aus den…
Menü