Oststeinbeker Wählergemeinschaft

Allgemein

Oststeinbeker Wählergemeinschaft OWG – eine Alternative

Zur diesjährigen Kommunalwahl sehen wir uns für die Oststeinbeker Bürgerinnen und Bürger in der Oststeinbeker Wähler-Gemeinschaft (OWG) wieder als eine echte und vielleicht dringend notwendige Alternative zur aus Land und Bund bekannten Parteienlandschaft. Die aktiven Mitglieder der Wählergemeinschaft können sich ganz auf Oststeinbek und Havighorst konzentrieren. Die vom Wähler uns bisher gegebene politische Kraft hat  leider nicht immer gereicht, die Entscheidungen in Oststeinbek, besonders im Bürgermeisteramt, immer in eine gute und richtige Richtung zu lenken, dennoch haben wir Einiges in den letzten Jahren bewegen können. Unsere Gedanken und Ziele zu Sachthemen und die Vorstellung unserer Kandidaten haben wir in einem Flyer formuliert, der an alle Haushalte im Ort verteilt wird.

Seit über 20 Jahren konnten wir in Oststeinbek und Havighorst unsere Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunalpolitik aufbauen. Der Verein Oststeinbeker Wähler-Gemeinschaft e.V. hat sich besonders in den letzten Jahren und Monaten positiv weiter entwickelt. Wir haben gerade durch Zugänge im letzten Jahr weitere Oststeinbeker Bürgerinnen und Bürgern für unsere Arbeit in der Wähler-Gemeinschaft gewinnen können, die sehr interessiert sind, politische Aufgaben in Oststeinbek und Havighorst zu übernehmen.
Die Vereinsversammlung hat in großer Harmonie und Übereinstimmung ihre 10 Direktkandidaten und 15 Listenkandidaten benannt und zur Wahl angemeldet. Unsere Direktkandidaten sind: im Wahlkreis 1 Violetka Werner und Rudi Hametner, im Wahlkreis 2 Karl Gawlowicz und Andre Päper, im Wahlkreis 3 Tatjana Harder und Hermann May, im Wahlkreis 4 Günter Nörenberg und Uwe Kaukerat und im Wahlkreis 5 Dieter Peth und Uwe Lange.
Die Listenplätze wurden in folgender Reihenfolge vergeben: Rudi Hametner, Violetka Werner, Günter Nörenberg, Dieter Peth, Uwe Lange, Tatjana Harder, Karl Gawlowicz, Britta Semic, Andre Päper, Renate Collasch, Uwe Kaukerat, Christopher Bohlens, Hermann May, Maik Dziekanski und Thomas Petzke.

Wir hoffen sehr, dass die Oststeinbeker und Havighorster Bürgerinnen und Bürger die Bedeutung der aktiven langjährigen Wähler-Gemeinschaft erkennen und wir mit gestärkter politischer Kraft aus der Kommunalwahl hervorgehen.

 

Wähler-Gemeinschaft im Bürgergespräch

Um der weiteren Entwicklung der Oststeinbeker Wähler-Gemeinschaft gerecht zu werden, bieten wir interessierten Bürgerninnen und Bürgern ab April 2013 regelmäßig einen „Stammtisch“ der Wähler-Gemeinschaft an, an dem gerne einzelne Fragen umfassend diskutiert werden können. Der nächste Termin ist der 17. Mai 2013 ab 19:00 Uhr in der „Nesthenne“ in Havighorst. Schwerpunktthema ist diesmal die anstehende Kommunalwahl 2013.
Wir würden uns sehr freuen, Sie begrüßen zu können.

Und heute unsere besondere Bitte

Nehmen Sie bitte an der Kommunalwahl am 26. Mai 2013 teil und geben Sie uns beide Stimmen. Wir werden Ihr Vertrauen in positives Denken in der Oststeinbeker Kommunalpolitik umsetzen!

Die Oststeinbeker Wähler-Gemeinschaft wünscht allen Bürgerninnen und Bürgern einen sonnigen Mai 2013.