Aktuelle Themen Dezember 2019

OWG informiert
E-Werk Sachsenwald

In der Fraktionssitzung vom 04.12.2019 berichtete Günter Nörenberg von der Jahreshauptversammlung des E-Werk Sachsenwald. Die Gemeinde Oststeinbek ist am E-Werk Sachsenwald beteiligt und die Mitglieder des Hauptausschusses wurden daher auch zur Hauptversammlung eingeladen. Die OWG war mit beiden Gemeindevertretern vor Ort.

E-Werk – Glasfasernetz

Das E-Werk Sachsenwald verpflichtet sich zur Versorgung von Oststeinbek mit Glasfaseranschlüssen bis ins Haus. Natürlich steht es jedem frei dieses Angebot zu nutzen, oder nicht, aber wer möchte bekommt einen schnellen Glasfaseranschluss. Der Ausbau findet in mehreren Bauabschnitten statt. Gestartet wird grundsätzlich erst dann, wenn sich 30% der Bewohner des Bauabschnittes für einen Anschluss entschieden haben.

Wir begrüßen den Ausbau des Glasfasernetzes in Oststeinbek ausdrücklich.

Mühlenteich

Am 08.12.2019 wird die OWG-Fraktion den Mühlenteich besichtigen und sich ein Bild von der Situation vor Ort machen. Nach dem Starkregenereignis im Mai 2018 war der Mühlenteich ausgelaufen und ist inzwischen mit ca. 3m hohen Gestrüpp überwuchert. Aktuell wird in den Fraktionen und Ausschüssen beraten, wie wir künftig mit dem Mühlenteich umgehen wollen.

Da der Mühlenteich sich im Privatbesitz befindet, sind die Beratungen dazu nicht öffentlich.

Wertstoffsammelbehälter

Es wird aktuell über die Abschaffung der Wertstoffsammelbehälter beraten. Der Sammelpunkt Langstücken soll abgeschafft werden und auch die anderen Standorte stehen auf dem Prüfstand. Kritisiert wurde von Anwohnern die Verschmutzung um die Sammelstellen herum. Gerade am Standort Langstücken wurde Müll in die Feldmark geweht. Der AWSH hat eine neue Reinigungsfirma beauftragt, Ergebnisse liegen uns noch nicht vor.

Unser Fraktionsmitglied Jörn Mitke hat sich ein Bild vor Ort gemacht und einen geeigneten Alternativstandort für den Sammelpunkt Langstücken gefunden. Wir werden diesen Standort im Hauptausschuss vorschlagen und die Eignung begründen.

Eine ersatzlose Streichung kommt für uns nicht in Frage. Bereits jetzt sind die Sammelstellen an Ihrer Kapazitätsgrenze oder überfüllt.

Neubau Feuerwehr und Bauhof in Havighorst

Im Hauptausschuss soll über weitere Mittel zur Planung des Neubaus der Feuerwehr und des Bauhofs in Havighorst beraten werden. Nach unseren Erkenntnissen ist das geplante Grundstück für die Feuerwehr nicht geeignet und die Planungskosten daher sehr üppig.

Eine Anfrage unserer Fraktion an die Gemeindeverwaltung wurde gestellt. Das Ergebnis erfahren Sie im Hauptausschuss.

 

Sollten Sie zu den hier aufgeführten oder anderen Punkten Fragen an die Fraktion haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Sie können uns auch gerne zu einer Fraktionssitzung besuchen. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch oder per Mail an. Der nächste Termin ist…

, , ,
Vorheriger Beitrag
Adventszeit
Nächster Beitrag
OWG informiert Dezember 2019

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü